Neuer Vorstand im Zahntechniker Arbeitskreis Düsseldorf e.V.

Seit dem letzten Herbstseminar in Chameha Hotel Bonn hat der Zahntechniker Arbeitskreis Düsseldorf e.V. einen neuen Vorstand. ZTM Henrik Erichsen ( www.unikat-zahnmanufaktur.de ) ZTM Jill Lippert & ZTM Daniel Sauerhoff ( www.sauerhoffdental.de ) führen den nun seit 30 Jahren bestehenden ZAD in die neue Generation. Von Fachleuten für Fachleute war und ist immernoch das Motto des ZAD. Mit informativen Fachvorträgen aus den eigenen Reihen und mit externen Referenten , werden jedes Jahr Seminare veranstaltet. Themen wie Implantatzahnersatz, Kommunikation, Patientenberatung, Parodontologie , Herausnehmbarer Zahnersatz und CAD / CAM Technologie sind neben vielen weiteren Themen Inhalte die zahlreich in der Vergangenheit und der Zukunft die Teilnehmer locken werden. Mehr Infos zum Verein hier : www.zadduesseldorf.de

Hier ein paar Eindrücke vom vergangenen Herbstseminar :

ZAD- Seminar im Kameha Grand Bonn 14.10.17 

Bestens gelaunt und voller Vorfreude kamen die Mitglieder des ZAD’s, sowie Referenten und Kollegen bei strahlendem Sonnenschein im schönen Bonn zusammen.

Nach einem gemütlichen „Guten Morgen Kaffee“ begrüßten uns unsere Tagesmoderatoren Ztm. Thomas Hahne und Ztm. Klaus Göbel zu einem spannenden Seminartag und erläuterten kurz den Tagesablauf.

Den Anfang machte die Kinesiologin Gabriela Wichmann mit dem Thema „RESET- Balanceverfahren zum Ausgleich des Kiefergelenks“. Bei praktischen Übungen wurde den Seminarteilnehmern veranschaulicht wie wichtig das Entspannen von Kiefergelenk und Körper vor, während und nach einer zahnärztlichen Behandlung ist. So konnte sich jeder nach Anwendung der Übungen von einer spürbaren Veränderung überzeugen.

Vollkommen entspannt konnten wir so die kleinen Leckereien des Kameha Grand Frühstücks genießen, bevor wir zu dem zweiten spannenden Vortrag übergingen.

Diesen hielt Dr. Margret Bäumer zu dem Thema „Perioprothetik- Prothetik im parodontal-geschädigtem Gebiss“. Auch dieses Jahr überzeugte Sie mit spannenden Patientenfällen und deren Problemlösung. Besonders die Zusammenarbeit von Chirurg, Zahnarzt und Zahntechniker wurde hervorgehoben.

Das Magengrummeln der Teilnehmer läutete die Mittagspause ein. Somit ging es auf die sonnenreiche Terrasse mit schönem Ausblick auf den Rhein. Das Personal des Hotels verwöhnte uns mit einem großen Angebot an Speisen und Getränken.

Gut gestärkt und voller Wissensdurst ging es wieder in den Konferenzraum. Hier erwartete uns Thomas mit einer kleinen Zusammenfassung über den ZAD und den Generationenwechsel.

Der dritte Vortrag wurde von unserem neuen Vorsitzenden Ztm. Henrik Erichsen gehalten und beinhaltete das Thema „Pimp my PMMA“.

Mit viel Euphorie brachte Henrik uns das Thema näher und zeigte zwei verschiedene Systeme der Gingivaindividualisierung. Sein Ziel: Mehr Patientenzufriedenheit durch bessere Ästhetik.

Anhand mehrerer Patientenfälle konnte er auch uns von der Anwendung und dem Sinn der Systeme überzeugen.

,,Durchgeknallt im positiven Sinn!“…. So beschrieb Klaus den nächsten Referenten Ztm. Achim Ludwig. Thema des Vortrages war „Ästhetik in der Zahnheilkunde-Die Grundlagen zur erfolgreichen Rekonstruktion Dental-facialer Schönheit“, kurz gesagt „Das Geheimnis der Ästhetik“. Durch einen sinnlichen Kurzfilm, unterlegt mit harmonischer Musik (für alle die es nicht geschafft haben, schnell genug Shazam anzuschalten… Der Titel ist: „Tvameva“ von Sudha & Maneesh De Moor), wurde für eine entspannte Stimmung gesorgt.

Mit einem fesselnden Vortrag zeigte uns Achim, dass die Symmetrie in die Welt

der künstlichen Dinge gehört, aber nicht in den Mund. So sagte Leonardo da Vinci schon einst „Nur die Natur zählt, alles andere ist Unsinn“.

Last but not Least referierte unser Moderator Klaus das Thema ,,Vom Urzeitmensch zum Uhr-Zeit-Mensch“.

Mit einigen faszinierenden Bildern und Denkaufgaben konnten wir am eigenen Leib erfahren wie leicht sich unser Gehirn täuschen lässt, da es nach zu schnellen aber oftmals falschen Lösungen sucht.

Im Anschluss an die Vorträge standen die Neuwahlen des ZAD ́s an. Mit einer sehr rührenden Rede bedankten sich Brigitte Eberding und Holger Schlomm für die schöne Zeit im Vorstand.

Wir bedanken uns bei dem alten Vorstand für die tolle Arbeit und beglückwünschen das neue Team

und freuen uns auf eine schöne Zukunft als Gemeinschaft.

Zu späterer Stunde fanden wir uns in der gemütlichen Lokalität „Im Himmelreich“ wieder. Hier ließen wir bei leckerem Essen und vielen netten Gesprächen den Tag ausklingen.

 

Fazit des Tages: Es war wieder mal ein interessanter und ereignisreicher Tag mit Euch!

 

Ich kann nur sagen , auf in die kommenden 30 Jahre ….

 

Menü schließen

Portfolio_5